InoNet auf der SPS IPC Drives 2014


SPS 2014: Halle 7, Stand 193


Die InoNet Computer GmbH präsentiert auf der Fachmesse SPS IPC Drives 2014 (25.-27. November in Nürnberg) auf dem Partnerstand mit Advantech in Halle 7, Stand 193 ihr breites Spektrum industrieller Computersysteme. Highlights sind die zwei neuen Mitglieder der HPC (High Performance Computing) Serie mit leistungsstarker Servertechnik für den industriellen Einsatz.
 
Mit mehr als 60.000 Besuchern im letzten Jahr ist die SPS IPC Drives die wichtigste Fachmesse für Automatisierungstechnik in Deutschland. Gemeinsam mit ihrem Partner Advantech präsentiert die InoNet Computer GmbH in diesem Jahr Neuheiten aus den Bereichen industrielle PC-Systeme und High Performance Computing.

Besuchen Sie uns an unserem Stand und erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über unsere Leistungen und Lösungskompetenz. Gerne können Sie auch über sales@inonet.com oder telefonisch unter +49 (0)89 / 666 096-0 vorab ein persönliches Gespräch mit einem unserer Vertriebsingenieure vereinbaren. Für Pressetermine stehen wir Ihnen unter presse@inonet.com zur Verfügung.

Hier finden Sie uns (Bild anklicken für Vergrößerung):

Hallenplan SPS 2014 - Halle 7, Stand 193

Mehr über unsere neuen High Performance Computing-Modelle:
Die 19-Zoll Mayflower®-HPC-II im 4HE Rackmount / Tower Chassis ist mit einem Grantley DP Serverboard bestückt. Sie unterstützt 4x PCIe x16 Slots (Gen3), 2x PCIe x8 (Gen3) sowie IPMI. Der leistungsstarke Industrieserver ist mit zwei Intel® XEON® E6-2600v3 Prozessoren der aktuellen Generation ausgestattet, die erst im September 2014 eingeführt wurde. Mit bis zu 256GB DDR4-Arbeitsspeicher garantiert die Mayflower®-HPC-II industrieharte Servertechnik, z. B. für die Datenauswertung in IoT und Smart Factory Anwendungen.

Höchste Rechenpower auf kleinstem Raum demonstriert InoNet mit dem Embedded PC Mayflower®-HPC-EM3. In dem äußerst kompakten System (150x222x270mm, 9l Gehäusevolumen) stecken höchste Desktop Performance mit dem CoreTM i7-4790S (Haswell Refresh) bzw. Workstation Performance mit dem Xeon® E3-1275v3 sowie dem H81 Chipsatz. Zu den vielseitigen Erweiterungsslots zählen u. a. je ein PCIe x1 und PCIe x16, 2xPCI, acht USB-Ports sowie zwei serielle I/O-Schnittstellen.

Alle Mitglieder der HPC Serie bieten höchste Performance bei Robustheit gegenüber Temperaturen von über 45°C, Staub, Schmutz und Erschütterungen sowie eine Langzeitverfügbarkeit von sieben Jahren. 

deutsch